Juni 2018

Traffic congestion has a fundamental impact on ventilation operation in case of unidirectional

traffic, particularly if a longitudinal ventilation system is used. 

9th Tunnel Safety + Ventilation International Conference 2018

Mehr

 

 


6. April 2018

 

Die neue und steilste Standseilbahn der Welt zum Bergdorf Stoos im Kanton Schwyz, Schweiz kann durchaus als technische Meisterleistung bezeichnet werden. Amberg Engineering trug ihren teil dazu bei, indem sie den Bauherrn als Experte beim Bau von drei Tunnelstrecken (als Schrägschächte im Raisedrill und Sprengvortrieb mit Steigungen bis 110 %) unterstützte. Zudem hatte sie die Bauleitung der drei Tunnels inne. Die Detailplanung der Vortriebssequenzen und des Ausbaus des nördlichen Portals des Stossfluh Tunnels (214 m, 73 %  Neigung) wurde ebenfalls von Amberg Engineering erstellt. 

 

Lesen Sie den ganzen Artikel erschienen im Magazin Infrastrukturbau 

 

Quelle: Magazin Infrastrukturbau aus dem Robe Verlag

 

 


28. März 2018

 

In a ground breaking new book, Antonia Cornaro (Amberg Engineering) and Han Admiraal (Enprodes), challenge the common perception that the development of underground spaces is only for cities that have a scarcity of land. They argue that both the sustainable development goals and the new urban agenda require cities to look at the planning and use of underground space. 

 

More

 

 





5. Dezember 2017

 

Mit Druckluft im Berg Strom speichern – dass dies funktioniert, haben die zwei Pioniere Giw Zanganeh, Chef der Tessiner Startup-Firma Alacaes, und Andreas Haselbacher, Forscher an der Professur für erneuerbare Energieträger der ETH Zürich, in einem Stollen bei Biasca bewiesen. Die Technologie verspricht eine Lösung für das Grundproblem der Energiewende.

 

Die Pilotanlage ist die weltweit erste und einzige Versuchsanlage für ein Druckluftspeicherkraftwerk mit Wärmespeicher in einer Felskaverne. Advanced Adiabatic Compressed Air Energy Storage (AA-CAES) heisst das Konzept, das hier erstmals erfolgreich getestet wurde.

 

Das Projekt in Biasca ist Teil des NFP 70 des Schweizerischen Nationalfonds, kostete 4 Millionen Franken und dauert noch bis 2018. Gleichzeitig hat unter dem Dach des Swiss Competence Center for Energy Research (SCCER) bereits Phase zwei begonnen, an der auch Amberg Engineering beteiligt ist.

 

Erfahren Sie mehr über diese neue Technologie, lesen Sie den Artikel der in der NZZ erschienen ist und schauen Sie sich das Video "So funktioniert die Druckluftspeicherung" an.

 

 


November 13, 2017

 

Die neue Halle der Olma soll über der Nationalstrasse A1 in St. Gallen gebaut werden. Amberg Group bietet BIM-unterstützte Lösungen für die Überdeckung der Autobahn. Dies bringt nicht nur für Planung und Bau grosse Vorteile, sondern auch später für die Betriebsphase.

 

Erfahren Sie mehr über dieses spannende Projekt, welches als Fachartikel im Buch «Strassenverkehr Schweiz 2018» erschienen ist.

 Mehr

 


November 10, 2017

 

Am Zukunftstag besuchten 30 Kinder von Angestellten der Amberg Group den Hauptsitz in Regensdorf sowie die Baustelle vom Gubristtunnel. Sie lernten viel über den Tunnelbau und durften am Schluss sogar selber Hand anlegen: Sie bauten einen Tunnel mit frisch gegossenem Beton.

Mehr.

 


11. November, 2017

 

Am Seminario Andino de Tuneles y Obras Subterraneas 2017 in Medellin hat Dr. Marco Bettelini, Leiter von Lüftung & Sicherheit bei Amberg Engineering über die Lüftung von kurzen Tunneln gesprochen.

Mehr

 

 


October 5, 2017

 

Der Lockergesteinsvortrieb des neuen Bözbergtunnels wurde mithilfe parametrischer 3-D-Modelle geplant. Amberg Engineering und Implenia Schweiz wandten diese Vorstufe von BIM erfolgreich an.

 

 Mehr

 

 


September 27, 2017

 

Amberg provided technically complex solutions for difficult parts in the lengthy tunnels of the Stockholm Bypass Förbifart. These 3D design elements, tested in the Alps, helped to make BIM-coordination and clash control easier.

 

Mehr

 

 


8. September 2017

 

Am 11. Betonforum im Juni 2017 wurde festgestellt: Es fehlt uns an Platz. Unsere Ansprüche im modernen Lebens- und Arbeitsumfeld sowie die steigenden Einwohnerzahlen und die Urbanisierung erfodern immer mehr ein Ausweichen in den Untergrund. Das Baublatt hat einen interessanten Bericht dazu veröffentlicht.

Antonio Cornaro, Sales Manager bei Amberg Engineering mit einem Master in Urban Planning, hat am Foum teilgenommen und sich für Untergrundbauten ausgesprochen: "Kurzfristig gesehen scheinen die Untergrundbauten teuer und kompliziert. Auf lange Sicht jedoch haben sie einen extremen Mehrwert für die Lebensräume und Städte."

 

 

Mehr

 

 


10th August 2017

 

Amberg Engineering are assisting Stockholm with the extension of its metro, the so-called Tunnelbana. Using BIM, Amberg enhanced its communication by making it more direct and clear. So e-mail traffic in the project team dropped by 60% increasing efficiency considerably.

 

Mehr

 

 


16. Februar 2017

 

Die Welt verstädtert. Bis 2030 werden mehr als 70 Prozent der Weltbevölkerung in städtischen Agglomerationen leben. Die Platznot in den Metropolen ist schon heute gross.

 

«Verdichtung» heisst das Zauberwort: Bisher vor allem in die Höhe – doch immer mehr Experten sehen die Zukunft im Untergrund. «Einstein» zeigt Menschen, Visionen und Technologien, die den unterirdischen Raum erobern. Für Infrastruktur, Landwirtschaft, Industrie – und als komplett neuen Lebensraum.

Mehr


15. Februar 2017

 

Amberg wurde mit der Machbarkeitsstudie "Technical Concept and Economic Assessment" des FinEst Link beauftragt – eine Unterwasser-Bahnverbindung die Helsinki (Finnland) und Tallin (Estland) in 30 Minuten verbinden würde.

Mehr


9. Dezember 2016

 

Kein Tag ohne Stau:

Mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 120‘000 Fahrzeugen am Tag, hat die Nordumfahrung Zürich (A1) die Kapazitätengrenze erreicht. Der Ausbau der Nordumfahrung Zürich ist ein Schlüsselprojekt des Bundesamt für Strassen ASTRA. Mit dem umfassenden Ausbauprojekt beseitigt das ASTRA diesen Engpass. Geplant ist ein dreistreifiger paralleler Tunnel, nördlich der bestehenden Anlage angeordnet. Nach der Fertigstellung übernimmt die 3. Röhre die Fahrtrichtung St. Gallen – Bern.

Mehr


Juni 2016

Ereignislüftung Strassentunnel - Swiss Tunnel Congress 2016

Mehr


April 2016

On the Aerodynamic Characteristics of Partly Open Galleries in Case of Fire - 8th International Conference 'Tunnel Safety and Ventilation' 2016, Graz

Mehr


April 2016

Ventilation and Safety of Long and Deep Tunnels - State of the Art and New Perspectives - WTC 2016

Mehr


April 2016

Risk Management of Long and Deep Tunnels - The Eurpean Experience - WTC 2016

Mehr


März 2016

Geomechanics and Tunnelling 9 (2016), No. 2 - Sonderdruck

Mehr


Juni 2015

Amberg Engineering ist an vier dieser bedeutenden Tunnelprojekte beteiligt.

Mehr


April 2015

Amberg Engineering kann auf eine beeindruckende Beteiligung am Ceneri-Projekt zurückblicken.

Mehr


Januar 2015

Amberg Engineering AG erhält zusammen mit Gruner AG den Auftrag für den Nationalstrassenabschnitt Lungern Nord – Giswil Süd mit Tunnel Kaiserstuhl

Mehr


Dezember 2014

Amberg Engineering gehört zum siegreichen Team, das im Auftrag der ägyptischen CJV Arab Contractors und Orascom Construction Industries die Suez-Tunnels in Port Said planen wird.

Mehr


November 2014

Amberg Engineering führt Planungsgemeinschaft auf der österreichischen Seite am Brenner Basistunnel.

Mehr


November 2014

Amberg Engineering bekommt den Zuschlag für das Bauherrenunterstützung-Mandat beim Astra-Projekt Rosenbergtunnel.

Mehr


April 2014

Amberg Engineering war bei den Olympischen Winterspielen in Sochi dabei. In welcher Disziplin?...

Mehr